Logopädie Bernhard Sladek
Ausbildung: o Ausbildung zum Logopäden am Universitätsklinikum Halle (Saale) o 2 jährige Weiterbildung zum systemischen Berater o K-Taping® Logopädie-Therapeut Behandlungsbereiche: o Stimmstörungen Behandlung mit cranio-sacralen Techniken Behandlung nach „Atem Angepasster Phonation“ o kindliche Sprach-, Sprech-, und Schluckstörungen o kindliche Stimmstörungen o Redeflussstörungen o neurologisch bedingte Sprach-, Sprech-, Schluck- und Stimmstörungen o Hörstörungen, die die Sprache beeinträchtigen Gebärdengestütze Kommunikation GUK1 und GUK2 o logopädische Intensiv-Therapie nach Cochlear Implantation o Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen o Kieferbeschwerden
Bernhard Sladek Logopäde Systemischer Berater Praxisinhaber
Praxisteam
Bärbel Froese-Manthey Diplompädagogin PäPKi® - Therapeutin
Ausbildung: o Studium zur Diplompädagogin mit dem Schwerpunkt Sprachheilpädagogik o Reha-Sport-Trainerin für Orthopädie o Reha-Sport-Trainerin für Neurologie Behandlungsbereiche: o kindliche Sprach- und Sprechstörungen o neurologisch bedingte Sprach-, Sprech-, und Stimmstörungen o Hörstörungen, die die Sprache beeinträchtigen o Therapie nach Cochlear Implantation o Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen o Kieferbeschwerden Behandlung der Craniomandibulären Dysfunktion (CMD) o Padovan o PäPKi® für Vorschul- und Schulkinder
Melanie Gerhard Diplompädagogin Graduierte Sanjo-Therapeutin
Ausbildung: o Studium der Diplompädagogik mit dem Schwerpunkt Sprachheilpädagogik o Fachausbilung Sanjo-Konduktive Körpertherapie Behandlungsbereiche: o kindliche Sprach- und Sprechstörungen o neurologisch bedingte Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen o Redeflussstörungen o Kieferbeschwerden o Behandlung mit manuellen Techniken und Methoden aus Sanjo
Nina Laskowski Logopädin (B.Sc.)
Ausbildung: o Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin o Zusätzliches Studium zur Logopädin (B.Sc.) Behandlungsbereiche: o neurologische bedingte Sprach-, Sprech-, Schluck- und Stimmstörungen o kindliche Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen o Hörstörungen, die die Sprache beeinträchtigen o Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung o Anbahnung von elektronischen Sprechhilfen