Sprechen
Sprechen    ist    die    Artikulierung    der    Wörter,    die    wir    als    Sprache    im    Kopf    haben.    Die Sprechfähigkeit    ist    eine    der    komplexesten    Bewegungsabläufe,    die    der    Mensch    zustande bekommt.    Dabei    müssen    etwa    100    Muskeln    in    sehr    hoher    Geschwindigkeit    miteinander harmonieren. Zu   den   Sprechstörungen   gehört   beispielsweise   das   Lispeln.   So   wie   beim   Lispeln   das   /s/   und   das /z/ betroffen sein können, kann auch jeder andere Laut gestört sein. Doch   nicht   nur   einzelne   Laute   können   betroffen   sein,   sondern   auch   das   gesamte   Sprechen.   Dies zeigt   sich   zum   Beispiel   in   einer   Redeflussstörung   wie   dem   Stottern   oder   als   Symptom   eines Syndroms wie dem Morbus Parkinson (und anderen neuronalen Schädigungen). Wie   das   Erlernen   einer   Muskelbewegung   beim   Sport,   können   die   Muskelkraft,   die   Beweglichkeit und   die   Bewegungsabfolge   beim   Sprechen   erlernt   werden.   Hierzu   bietet   sich   der   Logopäde   als Trainer an.
Logopädie Bernhard Sladek